4 Fragen, die Sie sich stellen sollten, bevor Sie in Shiba Inu investieren

Setzen Sie Ihr Geld nicht aufs Spiel, ohne die Risiken zu kennen

Shiba Inu ( SHIB -1,10 % ) ist die neueste Kryptowährung, die in den sozialen Medien viel Aufsehen erregt. Es handelt sich dabei um eine Meme-basierte Coin, die als Spaß geschaffen wurde, mit dem Ziel, wertvoller zu werden als Dogecoin – der ebenfalls als Witz begann, sich dann aber verselbständigt hat und nun sehr bekannt ist und weithin verkauft wird.

Wenn Sie auf den Shiba Inu-Zug mit aufspringen wollen, während das Interesse groß ist, sollten Sie sich zunächst vier Fragen stellen.

1. Wie funktioniert er?

Sie sollten niemals in etwas investieren, das Sie nicht verstehen, und das gilt auch für Shiba Inu und alle anderen Kryptowährungen. Bevor Sie also kaufen, fragen Sie sich:

  • Wer hat sie geschaffen und warum?
  • Was ist die Technologie dahinter?
  • Was bestimmt den zugrunde liegenden Wert der Kryptowährung?
  • Welche realen oder praktischen Anwendungen hat sie?
  • Wie werden die Coins geschaffen, wie groß ist der derzeitige Umlauf und wie groß ist die maximale Menge?
  • Was sind die potenziellen Vorteile und Risiken der Investition?

Wenn Sie die Grundlagen nicht verstehen, sollten Sie lieber die Finger davon lassen.

2. Wie sieht es im Vergleich zu anderen Kryptowährungen aus?

Shiba Inu ist eine von vielen verschiedenen Kryptowährungen, die es gibt, einschließlich besser etablierter Coins wie Bitcoin ( BTC -1,11 % ) und Ethereum ( ETH -1,71 % ).

Einige sind vielversprechender als andere, und einige haben bereits ein viel größeres Wachstum als andere erlebt. Bevor Sie Geld in eine Kryptowährung investieren, sollten Sie verstehen, wie sie sich in die Welt der virtuellen Währungen einfügt.

Indem Sie die Merkmale, Vorteile und Risiken der einzelnen Währungen vergleichen, erhalten Sie mehr Klarheit darüber, ob Shiba Inu einen soliden Wettbewerbsvorteil hat, der ihm helfen wird, den Test der Zeit zu bestehen, oder ob andere Währungen eine bessere Wahl sind.

3. Wie passt sie in Ihr Budget?

Der Aufbau eines diversifizierten Portfolios ist unerlässlich, um die Chancen auf eine maximale Rendite zu erhöhen und gleichzeitig das Risiko zu begrenzen, das man eingeht.

Indem Sie Ihr Geld auf eine breite Palette verschiedener Vermögenswerte verteilen, können Sie das Risiko von hohen Verlusten verringern, da zumindest einige Ihrer Anlagen sich wahrscheinlich gut entwickeln werden, auch wenn andere es nicht tun.

Da es sich bei Shiba Inu um eine risikoreichere Anlage handelt, ist es im Allgemeinen am besten, wenn Sie einen großen Teil Ihres verfügbaren Geldes in sicherere Anlagen investieren, bevor Sie eine der virtuellen Coins kaufen. Dazu können börsengehandelte Fonds, Investmentfonds, Aktien, Anleihen und sogar andere Kryptowährungen gehören.

Wenn Sie bereits in vielen sichereren Anlagen investiert sind und Shiba Inu als spekulativere Anlage mit dem Potenzial für eine höhere Rendite kaufen möchten, können Sie das damit verbundene Verlustrisiko durchaus in Kauf nehmen. Wenn Sie jedoch noch kein Geld in traditionelleren Anlagen haben, ist dies vielleicht der bessere Ausgangspunkt.

4. Können Sie es sich leisten, Ihre Investition zu verlieren?

Da sich der Kurs von Shiba Inu aufgrund des großen Interesses in den sozialen Medien weitgehend von seinem eigentlichen Wert abgekoppelt hat, besteht ein sehr reales Risiko, dass Sie das meiste oder alles verlieren, was Sie in die Coins investiert haben. Wenn Sie es sich nicht leisten können, das Geld, das Sie investieren, zu verlieren, sollten Sie es nicht mit einer derart volatilen Anlage aufs Spiel setzen.

Wenn Sie die Antworten auf diese vier Fragen berücksichtigen, können Sie entscheiden, ob der Kauf von Shiba Inu die richtige Wahl für Sie ist oder ob Sie mit Ihrem hart verdienten Geld lieber etwas anderes tun sollten.