Könnte Cardano bis 2025 500 Milliarden Dollar erreichen?

Kryptowährungen faszinieren die Anleger nach wie vor, und die Entwickler entwickeln immer neue Formen von Kryptowährungen sowie neue Verwendungszwecke für Token und ihre Plattformen. Da die Anleger ihr Geld in eine hoffentlich rentable Investition stecken, ist der Gesamtwert der Kryptowährungen in die Höhe geschnellt, wobei allein Bitcoin eine Marktkapitalisierung von mehr als 1 Billion Dollar aufweist. Man bedenke, dass nur fünf öffentlich gehandelte US-Unternehmen diesen Status erreicht haben: Apple, Tesla, Amazon, Microsoft und Alphabet.

Ethereum, die zweitbeliebteste Kryptowährung, hat eine Marktkapitalisierung von mehr als 500 Milliarden Dollar erreicht. Da immer mehr Geld in diese Märkte fließt, werden wahrscheinlich auch andere Kryptowährungen diese Meilensteine erreichen. Cardano (CRYPTO:ADA) ist eine beliebte Kryptowährung, die viele Verwendungszwecke hat und Investoren anlockt. Sie hat eine Marktkapitalisierung von 56 Mrd. USD bei einem heutigen Kurs von 1,68 USD. Kann sie bis 2025 500 Milliarden Dollar erreichen?

Was ist Cardano und warum ist es nützlich?

Cardano ist eines der neuen Modelle von Kryptowährungen, die mehr Wert liefern als ein einfaches Token. Bitcoin, die ursprüngliche Kryptowährung, speichert den Wert in seinem Token. Bei Cardano hingegen liegt der Wert in den Anwendungen, und der Token dient zur Abwicklung von Transaktionen in den Anwendungen.

In der realen Welt bedeutet dies, dass das Cardano-Netzwerk alle Arten von Transaktionen in vielen Branchen unterstützen kann. Am offensichtlichsten ist dies im Finanzwesen – Nutzer können Finanztransaktionen über das Cardano-Netzwerk einfach, schnell und kostengünstig durchführen und dabei Zwischenhändler wie Banken umgehen.

Deshalb wird es auch dezentrales Finanzwesen (DeFi) genannt. Die Entwickler sagen, dass sie einen demokratischeren Prozess anstreben, der allen Teilen der Bevölkerung dient, und dass die Möglichkeit, Peer-to-Peer-Transaktionen durchzuführen, ein Schritt in diese Richtung ist.

Cardano kann unter anderem auch in der Bildungs- und Gesundheitsbranche eingesetzt werden. Die Nutzer speichern Daten in verknüpften Blöcken, daher der Name Blockchain. Diese Daten können verwendet werden, um Daten wie z. B. Medikamententypen einfach und schnell zu verifizieren, was zu schnelleren und genaueren Untersuchungen für Patienten oder zu Zertifizierungen und Schulungen für Menschen auf dem Arbeitsmarkt führen kann.

Aufbau des Netzwerks

Cardano gibt es seit 2017. Seine Schöpfer haben die Plattform stufenweise entwickelt und mit neuen Upgrades skaliert und Funktionen hinzugefügt, wobei in der ersten Stufe der Token und die Börse eingeführt wurden. Cardano verwendet ein Proof-of-Stake-Netzwerk, was einfach bedeutet, dass die Nutzer ihre ADA-Token „einsetzen“ müssen, um am Netzwerk teilnehmen zu können. Das macht den Betrieb billiger als bei Bitcoin, das ein Proof-of-Work-Netzwerk verwendet und die Benutzer zwingt, Puzzles zu lösen, die viel Energie kosten.

In der zweiten Stufe wurde das DeFi hinzugefügt. Cardano befindet sich derzeit in der so genannten Goguen- oder dritten Phase, in der es beginnt, dezentrale Anwendungen (dApps) zu unterstützen, was ein schicker Name für Projekte ist, die die Technologie der Plattform nutzen.

Einige Beispiele sind Atall PRISM, eine dApp für den Austausch von Bildungsnachweisen, und Atala SCAN, das die Echtheit von Einzelhandelsprodukten überprüft. Es ist auch die Phase der Smart Contracts, also der digitalen Verträge, die automatisch ausgeführt werden, wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind.

In der vierten Phase von Cardano erwarten die Schöpfer eine Verbesserung und Skalierung des Modells, und sie sehen eine fünfte und letzte Phase vor, in der es zu einem gemeinschaftszentrierten Modell wird, das sich selbst trägt.

Kann es seinen Wert rechtfertigen?

Cardano hat im letzten Jahr um mehr als 1.200 % zugelegt, ist aber seit kurzem im Sinkflug. Es ist nicht klar, warum, obwohl die Marktkapitalisierung bereits aufgebläht ist. Vor kurzem wurde Cardano von der eToro-Handelsplattform gestrichen, was einen weiteren Rückgang auslöste. Viele Kryptowährungen sind in den letzten Wochen gesunken, wahrscheinlich aufgrund der allgemeinen Marktbewegungen.

Cardano bietet beispielsweise mehr Nutzen als Shiba Inu, aber es ist schwer zu sagen, wie hoch der innere Wert des Tokens ist, wenn sein Vermögen begrenzt ist und er auf einer vollständig digitalen Plattform funktioniert. Bei Kryptowährungen ist der Wert des Tokens in der Regel das, was der Markt ihm zuweist, sei es aufgrund eines Hypes oder aufgrund realer Bedeutung. Dies steht im Gegensatz zu Aktien, deren Wert in der Regel auf Vermögenswerten, Einnahmen, Erträgen oder anderen quantifizierbaren Faktoren beruht.

Cardano bietet jedoch einen höheren Wert als andere Token, da die Plattform das Potenzial hat, sich in der realen Welt auszuwirken. Und da sie skaliert und verbessert wird, werden sich wahrscheinlich mehr Nutzer anschließen oder ihre Nutzung erhöhen. Also zurück zu der ursprünglichen Frage: Kann Cardano bis 2025 eine Marktkapitalisierung von 500 Milliarden Dollar erreichen? Ich habe keine Kristallkugel, aber ich denke, es ist durchaus möglich.