3 Top-Kryptowährungen, die Sie jetzt kaufen sollten

Selten hat es einen klareren Fall von freier Marktwirtschaft gegeben als im Blockchain-Cyberspace. Zum Beispiel ist die dezentrale Finanzindustrie (DeFi) im Jahr 2021 auf 80 Milliarden US-Dollar an abgeschlossenem Gesamtwert (TVL) angewachsen, während sie vor ein paar Jahren noch so gut wie gar nicht existierte, was zum Teil auf das Fehlen von Vorschriften zurückzuführen ist.

Darüber hinaus wird prognostiziert, dass diese Zahl im Jahr 2022 auf bis zu 800 Milliarden Dollar ansteigen wird.

Schauen wir uns also ohne Umschweife an, wie drei hochfliegende Kryptowährungen Ihr Portfolio bereichern können. Diese Altcoins – also andere Kryptowährungen als Bitcoin – sind Ethereum (CRYPTO:ETH), Cardano (CRYPTO:ADA) und Binance Coin (CRYPTO:BNB).

In den letzten vier Jahren hat ETH – der größte der drei – um mehr als 1.000 % zugelegt, Cardano hat fast 9.000 % zugelegt, und Binance Coin schließlich steht mit einer erstaunlichen Rendite von mehr als 32.000 % auf dem Treppchen.

  1. Ethereum

Ethereum ist die Blockchain der Wahl für Entwickler, um dezentrale Anwendungen (dApps) zu erstellen, oder Anwendungen, die auf Peer-to-Peer-Netzwerken anstelle von zentralen Servern laufen.

Mehr als 2.845 dApps nutzen Ethereum, von sozialen Netzwerken über Online-Spiele und Medien bis hin zu dezentralen Börsen (DEXs), an denen Nutzer mit Kryptowährungen handeln können. Ethereum dApp-Benutzer generieren jeden Tag Transaktionen im Wert von fast 200 Millionen Dollar – oder 67 Milliarden Dollar auf das Jahr hochgerechnet.

Ethereum wird bis Ende nächsten Jahres vom energieaufwändigen Proof-of-Work (PoW)-Protokoll auf Proof-of-Stake (PoS) umstellen. Dies wird es den Münzinhabern ermöglichen, Transaktionen selbst zu validieren, indem sie ihren Ether verpfänden und dafür Zinsen erhalten, anstatt Mining-Anlagen betreiben zu müssen, um den richtigen Hash für die Validierung von Transaktionen zu finden. Ethereum-Mitbegründer Vitalik Buterin schätzt, dass dieser Schritt den Energieverbrauch des Netzwerks um bis zu 99 % reduzieren könnte.

Darüber hinaus plant Buterin, die Funktionalität der Smart Contracts von Etherium – selbstausführende Vereinbarungen, die durch bestimmte Ereignisse ausgelöst werden – durch sogenannte Orakel-Token wie Chainlink zu erweitern, die auf Daten außerhalb der Blockchain zugreifen können und die Entwicklung speziellerer dApps ermöglichen. Aus diesen Gründen halte ich Ethereum für eine spannende Kryptowährung, die Sie nicht verpassen sollten.

  1. Cardano

Am 12. September ging der lang erwartete Alonzo Fork von Cardano endlich live und ermöglichte die Smart-Contract-Funktionalität auf seiner Blockchain. Viele Investoren glauben, dass die Marktkapitalisierung von Cardano mit 75 Milliarden Dollar eines Tages die von Ethereum mit 400 Milliarden Dollar übertreffen wird.

Skeptiker argumentieren jedoch, dass Cardano überbewertet ist, da sich nur etwa 150 Projekte und dApps auf seiner Blockchain in der Entwicklung befinden – ein winziger Bruchteil der Tausenden auf Ethereum.

Aber da sich die Branche alle paar Jahre oder so ändert, hat Cardano eine Chance. Cardano arbeitet bereits mit einem PoS-Protokoll, kann mehr Transaktionen verarbeiten als Ethereum und hat niedrigere Netzwerkgebühren. Darüber hinaus konzentrieren sich die Cardano-Entwickler auf die Branche der nicht-fungiblen Token (NFT), indem sie Infrastrukturen wie Marktplätze aufbauen.

Der führende NFT-Marktplatz OpenSea beispielsweise hat allein im letzten Monat ein Handelsvolumen von mehr als 3,4 Mrd. US-Dollar erzielt; es besteht also definitiv ein großes Potenzial für Cardano, in diesem Markt Fuß zu fassen. Erwägen Sie, diese vielversprechende Münze in Ihr Portfolio aufzunehmen.

  1. Binance-Coin

Binance Coin ist die native digitale Währung von Binance, der weltweit größten Kryptowährungsbörse, die täglich im Durchschnitt 29,7 Milliarden US-Dollar an Transaktionen abwickelt. Bei seiner Einführung im Jahr 2017 konnte man Binance Coin nur für elektronische Peer-to-Peer-Zahlungen oder zur Zahlung von Handelsgebühren an der Binance-Börse verwenden. Aber sein Nutzen ist in den letzten Jahren explodiert.

Binance Coin (BNB) besteht aus zwei austauschbaren Token auf der Binance Chain (BEP-2) und der Binance Smart Chain (BEP-20). Auf der Binance Chain können Nutzer BEP-2 BNB senden oder empfangen, neue BEP-2 Token ausgeben oder Binance Coin gegen andere Vermögenswerte auf der Binance DEX tauschen.

In der Zwischenzeit können Nutzer dApps auf dem BEP-20 Netzwerk erstellen, und BEP-20 Token werden in der Smart Contract Schnittstelle verwendet. Der Gesamtwert, der auf BSC abgeschlossen wurde, hat allein auf der Binance Chain fast 20 Milliarden Dollar erreicht, wobei ein Drittel des Volumens von PancakeSwap, einem beliebten DEX, stammt.

Lassen Sie sich von der Marktkapitalisierung von Binance Coin in Höhe von 60 Milliarden Dollar nicht abschrecken. Zusätzlich zu BEP-2 hat der Wert der DeFi-Projekte auf BEP-20 den Wert von 23,8 Milliarden Dollar überschritten. Darüber hinaus kauft Binance seine Coins mit etwa 25 % seiner Brokerage-Gewinne pro Quartal zurück.

Dadurch verringerte sich das Angebot an Binance Coin im zweiten Quartal um 1,3 Millionen. Das Angebot ist von 200 Millionen bei der Gründung auf 168 Millionen gesunken, was zu Knappheit und höheren Bewertungen führt. Dies ist eine aufstrebende Kryptowährung, die Sie nicht verpassen sollten.