Ethereum vs. Cardano

Der Aufstieg der Kryptowährungen war eine der aufregendsten Bewegungen in der Welt der Investoren in diesem Jahr. Mehrere Kryptowährungen haben ein explosives Wachstum erlebt, aber es kann schwierig sein, zu bestimmen, welche davon eine gute Investition sind.

Kryptowährungen sind im Allgemeinen noch sehr spekulativ. Niemand kann mit Sicherheit sagen, ob es sie in ein paar Jahrzehnten noch geben wird, und die Technologie selbst steckt noch in den Kinderschuhen.

Aus diesem Grund sind Kryptowährungen zum jetzigen Zeitpunkt eine riskante Investition, daher sollten Sie sich sicher sein, dass Sie mit dieser Art von Risiko einverstanden sind, bevor Sie investieren.

Dennoch könnten Kryptowährungen auch eine potenziell rentable Investition sein, wenn sie sich auf lange Sicht durchsetzen. Zwei aufsteigende Stars der Kryptowelt sind Ethereum und Cardano.

Obwohl sich diese Kryptowährungen in vielerlei Hinsicht ähneln, weisen sie einige wichtige Unterschiede auf. Aber welche ist die bessere Investition für Sie?

Ethereum: Vor- und Nachteile

Ethereum ist derzeit einer der größten Namen in der Kryptoindustrie, und sein nativer Token, Ether, ist nach Bitcoin die zweitbeliebteste Kryptowährung.

Die Ethereum-Blockchain ist eine der am weitesten verbreiteten, wenn es um dezentralisierte Anwendungen (dApps) wie nicht-fungible Token (NFTs) und dezentralisierte Finanzen (DeFi) geht.

Es beherbergt auch intelligente Verträge, die es Einzelpersonen ermöglichen, sichere Vereinbarungen ohne die Hilfe einer dritten Partei, wie z. B. eines Anwalts, zu treffen.

Und da die Ethereum-Blockchain eine offene Quelle ist, kann jeder neue dApps erstellen. Alle Anwendungen auf der Ethereum-Blockchain erfordern die Verwendung von Ether. Wenn also eine dieser dApps Erfolg hat, wird Ethereum davon profitieren.

Ein Nachteil von Ethereum ist, dass es derzeit ein Proof of Work (PoW) Mining-Protokoll verwendet, das unglaublich energieintensiv ist.

Bei diesem Protokoll müssen die Miner von Kryptowährungen Hochleistungscomputer einsetzen, um Puzzles zu lösen und Transaktionen zu verifizieren. Im Laufe der Zeit werden diese Rätsel immer schwieriger und erfordern immer mehr Energie.

Die Ethereum-Entwickler arbeiten jedoch derzeit an der Umstellung auf ein Proof-of-Stake-Protokoll (PoS), das wesentlich umweltfreundlicher ist.

Bei einem PoS-Protokoll müssen die Schürfer einen Teil ihrer eigenen Kryptobestände einsetzen, um Transaktionen zu verifizieren und eine Chance auf Belohnungen zu erhalten.

Die Umstellung auf ein PoS-Modell ist zwar ein kluger Schritt für Ethereum, doch wird es auf dem Weg dorthin wahrscheinlich zu Wachstumsschwierigkeiten kommen.

Cardano: Vor- und Nachteile

Cardano wurde von einem der Mitbegründer von Ethereum entwickelt und weist daher viele Ähnlichkeiten mit seinem älteren Konkurrenten auf. Es hat jedoch auch einige einzigartige Vor- und Nachteile.

Wie Ethereum erlaubt auch Cardano seinen Nutzern, dApps in seinem Netzwerk zu erstellen.

Zu den Projekten, die sich derzeit in der Entwicklung befinden, gehören THEOS, ein NFT-Marktplatz, und Indigo Protocol, das es den Nutzern ermöglichen wird, reale Vermögenswerte (wie Aktien) auf der Cardano-Blockchain zu handeln.

Im Gegensatz zu Ethereum verwendet Cardano bereits ein PoS-Mining-Protokoll, was ihm einen Vorteil gegenüber seinem Konkurrenten verschafft.

Während es bei Ethereum noch Monate dauern kann, bis es vollständig auf ein PoS-Modell umgestellt ist, setzt Cardano diese Art von System bereits erfolgreich ein.

Allerdings steckt Cardano noch in den Kinderschuhen, und es wird einige Zeit dauern, bis es Ethereum in anderer Hinsicht eingeholt hat. Ethereum hat den First-Mover-Vorteil gegenüber Cardano.

Obwohl die beiden viele Funktionen gemeinsam haben, hat Ethereum eine längere Erfolgsbilanz und ist bei den Nutzern im Moment beliebter.

Das bedeutet jedoch nicht, dass Cardano in der Zukunft nicht zu Ethereum aufschließen kann.

Cardano ist im letzten Jahr in Bezug auf das Transaktionsvolumen und die Marktkapitalisierung enorm gewachsen, und wenn es weiterhin Wege findet, sich zu verbessern, könnte es einen Vorteil gegenüber Ethereum haben.

Welche ist die richtige für Sie?

Obwohl beide Kryptowährungen riskant sind, könnte Cardano im Moment eine risikoreichere Investition sein, weil sie neuer ist und nicht die Erfolgsbilanz von Ethereum hat.

Wenn Sie also bereit sind, ein höheres Risiko einzugehen und Ihre Investitionen langfristig zu halten, könnte Cardano die richtige Wahl für Sie sein.